Commodore A2620
Die A2620 ist eine Turbokarte für den Amiga 2000 von Commodore. Die Karte wird in den A2000 CPU-Erweiterungs-Slot gesteckt und ersetzt damit den MC68000 auf der Hauptplatine.
A2620
CPU A2620
Die Turbokarte hat einen CPU MC68020 (mitte) und MMU 68651 (rechts) mit einer Taktfrequenz von 14MHz. Die FPU 68881 (links) kann auch mit höheren Taktraten (max. 50MHz) betrieben werden, wenn ein entsprechender Quarz installiert wird. Über ZIP-RAM Bausteine können max. 4MB Fast RAM eingebaut werden.

Laut Handbuch kann man die Karte über ein "Startup-Menü" (ähnlich des Kickstart V3-Menü`s) die Karte "downgraden" oder sogar abschalten um eine erhöhte Kompatibilität mit alten Programmen zu erreichen. Ich habe dieses Menü jedoch selber noch nie gefunden, was vielleicht auch an der eingebauten Kickstart V2.04 liegen kann.

Eine Installations Disk oder ähnliches ist nicht notwendig, da alle Daten sich auf einem ROM der Turbokarte befinden.