Logo Apollo
Apollo Computers gehörte mit Ihrem Betriebssystem und den Apollo Domain Workstations ebenfalls zu Pionieren der Computerszene. In Deutschland vertrieb Siemens die Produkte unter eigenem Namen als OEM-Versionen. 1989 kaufte Hewlett Packard das Unternehmen und brachte ein Jahr später die Apollo 9000 Serie 400 auf den Markt. Da diese Rechner auf den MC68030 und MC68040 basierten war dieses "klassische" Design bald ausgestorben. Spätere Modelle wurden auf Basis von RISC CPU`s entwickelt.
Apollo 9000 Serie 400 CAD Workstation im "tonnenschweren" Metallgehäuse
Apollo WS30-625 Siemens OEM Produkt der Apollo 9000 Serie 400
Während ich die Apollo von HP bereits zum laufen gebracht habe weigert sich die von Siemens standhaft. Zwar fährt sie ohne Probleme hoch, erkennt aber leider keine der angebotenen Tastaturen. Daher stockt der Boot Prozess bei der Datumsangabe .....